9 kg in 12 Wochen


Schon bevor ich Kinder hatte, war ich wohl geformt und für mich war das in Ordnung. Mein BMI war, seit ich denken kann, im leichten Übergewicht.

In der Grundschule sagte eine Frau(Diätassistentin/Ärztin?) bei einer Untersuchung zu mir, dass wir bei uns zu Hause doch lieber Kartoffeln kochen und nicht zuviel Frittiertes wie Pommes essen sollten und gab mir einen Diätplan mit nach Hause. Das Problem ist bei mir seit jeher nicht das, WAS ich esse, sondern WIEVIEL ich davon esse.

 

Das Lebe leichter Konzept habe ich vor eineinhalb Jahren bei zwei Freundinnen kennengelernt. Aufgrund der Mehrfachbelastung durch Hausbau, Kleinkind und Säugling war es mir vorerst nicht möglich einen Kurs zu belegen. Trotzdem konnte ich mein Gewicht beibehalten, indem ich die Regeln des Konzeptes vage befolgte. Auch verspürte ich zu keiner Zeit Hunger oder Rückfallattacken.

Im Frühjahr 2016 habe ich dann via Skypecoaching bei meiner lieben Freundin Luzia Schicker enorme Erfolge verbuchen können. Die Pfunde purzelten und Sport hielt in mein Leben Einzug - ich gehe sogar ab und zu joggen und es macht mir auch noch Spass!

Dieses Konzept hat mich so überzeugt, weil es zu einem natürlichen Essverhalten führt und für mich ein Lebenskonzept ist.

 

Außerdem ist meine Kleidergröße von 42(angehend 44) auf 36 geschrumpft.

Bild vom Januar 2013
Bild vom Januar 2013